Elsa stellt Gladiac 920 vor

GeForce3-Grafikkarte mit 64MB und TV-Ausgang für 1299 DM

Elsa hat soeben per Pressemitteilung die Gladiac 920 Grafikkarte mit GeForce3 Chip vorgestellt. Diese entspricht zum Großteil den Referenzvorgaben von NVIDIA, ist aber mit 64MB DDR SDRAM mit 3,8ns Zugriffszeit ausgestattet. Theoretisch sollte ein solcher Speicher weitaus höhere Taktraten als die angegebenen effektiven 460 MHz vertragen. Da dieser außerdem bisher rar und sehr teuer war, wurde zunächst bezweifelt, ob tatsächlich 3,8ns RAM zum Einsatz kommen würde.

Anzeige
Elsa stattet die Gladiac 920 standardmäßig mit einem TV-Ausgang aus. Im Retail-Paket liegen neben den Treibern noch ein Software-DVD-Player und das PC-Spiel „Giants“ bei.
Angeblich liefert Elsa die Karte ab sofort aus, was aber angesichts der schon angesprochenen Treiberprobleme von NVIDIA etwas zweifelhaft erscheint.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.