FireWire mit 4-facher Geschwindigkeit

Neuer Standard mit 1600 MBit/s

Der unter FireWire (oder i.Link) bekannte Hochgeschwindigkeitsbus IEEE 1394 wird aufgepeppt. Der neue Standard wird die Bezeichnung IEEE 1394b erhalten und Datenraten von 800 MBit/s bzw. 1.6GBit/s erreichen. Damit ist er bis zu 4x so schnell wie sein Vorgänger. Eine Erweiterung auf 3.2GBit/s ist in der der Architektur bereits vorgesehen. Erste Musterchips wurden bereits ausgeliefert. Es wurde aber nicht nur die Datenrate verbessert, auch die Übertragungsstrecke kann nun größer sein. Twisted Pair Leitungen erreichen bei einer Länge von 100m noch eine Übertragungsrate von 100MBit/s. Glasfaserleitungen können die maximale Datenrate von bis zu 1.6GBit/s über eine Strecke von 100m übertragen.

Anzeige
Mit einer neuen Technik in der Übertragung, BOSS (Bus Owner Supervisor Selector) genannt, kann eine parallele Übertragung von Steuer und Datensignalen realisiert werden. Die neuen Geräte (mit 800MBit/s) sind wahrscheinlich in 3 bis 4 Monaten zu erwarten.

Quelle: Heise News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.