C3 taktet jetzt mit 866MHz

VIA nähert sich in kleinen Schritten angestrebten 1,3GHz

In eher kleinen Schritten nähert man sich bei VIA den für Ende des Jahres angestrebten 1,3GHz Prozessoren. Gestern steigerte man den Takt des C3-Prozessors um 8% von 800 auf 866MHz. Der Sockel370 Prozessor basiert auf dem in 0,13µ produzierten Ezra-Kern. Ihn zeichnen seine 128KB L1- und 64KB L2-Cache aus, ähnlich den Caches eines Duron. Im Gegensatz zum Duron kann der C3 jedoch mit einem sehr niedrigen Stromverbrauch aufwarten. Dieser prädestiniert den Prozessor zum Einsatz in riesigen Serverfarmen mit tausenden von Prozessoren. Aber auch in lüfterlosen Bürorechnern und Notebooks kommt der Chip zum Einsatz.

Anzeige
Der Preis für den C3-866 beträgt nach Angaben von VIA etwa $55 (umgerechnet ca. 120 DM) bei Abnahme von 1000 Stück.

Die geplanten Prozessoren ab 1GHz werden mit dem Nehemiah Prozessorkern produziert. Seine Hauptmerkmale sind ein viermal so grosser L2-Cache, SSE-Kompatibilität und das 0,13µ Produktionsverfahren, das auch bei hohen Taktraten einen vergleichsweise niedrigen Stromverbrauch garantiert.

VIA C3

Quelle: VIA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.