ABIT mit SiS745 Mainboard

Nachfolger des SiS735 Chipsatzes mit breiterer Unterstützung?

Während der SiS735 Chipsatz für Sockel-A Mainboards ein Schattendasein führt (zu Unrecht, wie unser Test zeigt), hat Silicon Integrated Systems mit seinem Pentium 4 Chipsatz SiS645 sehr großen Erfolg. Fast jeder große Mainboard-Hersteller wird eine Platine mit diesem Chipset anbieten. Hat sich SiS damit wieder eine respektable Reputation verschafft, um auch den Nachfolger des SiS735 – den SiS745 – auf mehr als einem Motherboard platzieren zu können?

Anzeige
Offiziell angekündigt wird der SiS745 voraussichtlich erst im nächsten Jahr, aber technische Details wie die Unterstützung von PC2700 DDR SDRAM (166 MHz Speicherbus) und die Integration eines FireWire-Controllers (IEEE 1394A) sind schon seit einiger Zeit bekannt.
Neben Elitegroup und Leadtek, die bisher einzige Hersteller auch den SiS735 verwenden, wird wohl auch ABIT ein Mainboard mit dem neuen SiS745 Chipsatz auf den Markt bringen. Das KS7 soll drei DIMM-Slots, einen AGP 4x und sechs PCI-Slots, AC’97 onboard Sound, sechs USB-Ports sowie eine FireWire-Schnittstelle besitzen. Allerdings wird die Verfügbarkeit dieser Platine noch eine Weile auf sich warten lassen, denn der Start der Massenproduktion ist erst für das zweite Quartal 2002 angesetzt.

Quelle: x-bit labs

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.