GeForce FX ab Ende Januar

High-End Grafikkarten von Club-3D ab Ende diesen Monats erhältlich

Passend zu den jetzt erschienenen ersten Benchmarks der kommenden High-End Grafikkarten auf Basis des nVidia NV30 Chips hat mal wieder einer der Hersteller eine frühe Verfügbarkeit seiner Produkte bekannt gegeben. Nach eigenen Angaben wird die Club-3D GeForce FX ab Ende Januar in limitierten Stückzahlen verfügbar sein. Anfang Dezember war es noch Sparkle, die als erster mit einem entsprechenden Produkt auf dem Markt sein wollten, obwohl man eigentlich eher davon ausgehen sollte, dass ihnen die großen Hersteller wie MSI oder Leadtek zuvor kommen dürften.

Anzeige
Der Preis der Club-3D GeForce FX steht noch nicht endgültig fest. Im Gespräch mit Hartware.net äußerte Club-3D die Vermutung, dass sich der Einführungspreis zwischen 600 und 650 Euro bewegen wird. Sobald jedoch die GeForce FX Grafikkarten anderer Hersteller ebenfalls verfügbar sind, dürfte der Preis recht schnell etwas sinken – ähnlich wie bei der ATI Radeon 9700 Pro.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.