GeForce FX 5200 und 5600

Infos über neue ASUS Grafikkarten verraten Taktraten von NV31 und NV34

Nach der neuen Produktfamilie von ATI mit Radeon 9800, 9600 und 9200 wird auch Konkurrent nVidia heute einige neue Grafiklösungen vorstellen. Allerdings wird es sich dabei voraussichtlich nicht um neue High-End Chips handeln, sondern nVidia wird nun auch DirectX 9 kompatible Produkte für die Mainstream und Performance Mainstream Marktsegmente präsentieren. Vorab sind bereits gestern Informationen über neue Grafikkarten von ASUS durchgesickert – komplett mit Taktfrequenzen und Ausstattungsmerkmalen – die die neuen nVidia Grafikchips NV31 und NV34 verwenden.

Anzeige

Dabei handelt es sich um drei GeForce FX 5200 und zwei GeForce FX 5600 Modelle. Alle Karten besitzen angeblich die ASUS Smart Cooling Technologie, die automatisch die Umdrehungsgeschwindigkeit des installierten Grafikchiplüfters dessen Temperatur anpasst.
Für den Mainstream sind die GeForce FX 5200 und 5200 Ultra Karten auf Basis des NV34 gedacht. Die zwei GeForce FX 5600 Ultra Modelle decken den Performance Mainstream ab.

GeForce FX 5200 (Ultra)
Grafikkarte Chip Speicher Taktfrequenz Ausgänge
Chip RAM
V9520 Video Suite NV34 128MB 250MHz 400MHz VGA, DVI, TV
V9520 / TD NV34 128/256MB 250MHz 400MHz VGA, DVI, TV
V9520 Magic / T NV34 128MB 250MHz 332MHz VGA
GeForce FX 5600 Ultra
Grafikkarte Chip Speicher Taktfrequenz Ausgänge
Chip RAM
V9560 Ultra / TD NV31 128MB 325MHz 550MHz VGA, DVI, TV
V9560 Ultra Video Suite NV31 128MB 325MHz 550MHz VGA, DVI, TV

Die hier angegebenen Taktfrequenzen widersprechen sich zum Teil mit den von Chaintech Ende Februar herausgegebenen Werten. Genauere Informationen wird man wohl heute gegen Abend erfahren können.

ASUS V9520 Box (GeForce FX 5200)

Quelle: 3Dchips-fr

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.