Intel senkt ein paar Preise

Pentium 4 3.0C wird wieder ausgeliefert - ALi erhält Lizenz für FSB800

Nach der Vorstellung des Pentium 4 3.0 GHz mit 200 MHz Front Side Bus (FSB800) vor knapp einer Woche sah sich Intel aufgrund “nicht erwarteter Ergebnisse“ veranlasst, die Auslieferung dieses Prozessors kurzfristig zu stoppen. Mittlerweile wurde das Problem aber gefunden und die neue CPU wird nun in größeren Stückzahlen verschickt. Zur Lösung ist lediglich ein BIOS-Update notwendig, welches die Mainboard-Hersteller wohl in Kürze für ihre Produkte anbieten werden.

Anzeige
Der neue Pentium 4 3.0C kostete bisher mit $417 weniger als der im November eingeführte Pentium 4 3.06 GHz mit FSB533, der offiziell mit $589 angegeben wird (Preise im Großhandel bei Abnahme von 1000 Stück). Um diese Situation zu bereinigen, hat Intel am Wochenende ein kleines Preis-Update durchgeführt. Der P4 3.06GHz kostet nun mit $401 32% weniger als zuvor und $16 weniger als der P4 3.0C. Ansonsten blieben die Preise von Pentium 4 und Celeron aber gleich, lediglich ein paar Mobil-Prozessoren wurden aufgrund der Einführung einiger neuer Modelle in der letzten Woche billiger.

Hier die Übersicht über die CPU-Sparten von Intel, in denen mindestens ein Preis gesenkt wurde.

Prozessor Taktfrequenz alter Preis seit 20. April Senkung
Pentium 4

(Northwood, 130nm,
512KB L2-Cache)

3.00 GHz (FSB800) $417
3.06 GHz (FSB533) $589 $401 32%
2.80 GHz (FSB533) $375 $375
2.66 GHz (FSB533) $241 $241
2.60 GHz (FSB400) $241 $241
2.53 GHz (FSB533) $193 $193
2.50 GHz (FSB400) $193 $193
2.40 GHz (FSB533) $163 $163
2.40 GHz (FSB400) $163 $163
Mobile Pentium 4-M

(130nm, 512KB L2-Cache)

2.5 GHz $562
2.4 GHz $562 $348 38%
2.2 GHz $348 $241 31%
2.0 GHz $241 $198 18%
1.9 GHz $198 $198
Mobile Celeron

(130nm, 256KB L2-Cache)

2.2 GHz $149
2.0 GHz $149 $134 10%
1.8 GHz $134 $112 10%
1.7 GHz $112 $96 10%
1.6 GHz $96 $96 10%
1.5 GHz $96 $96 10%
1.26 GHz $107

Alle Preise verstehen sich als Stückpreise im Großhandel, d.h. bei Abnahme von 1000. Die Einzelhandelspreise können davon abweichen.

Es wird erwartet, dass im Mai eine größere Preissenkung folgt, wenn voraussichtlich weitere Pentium 4 Modelle mit 200MHz FSB eingeführt werden.

Weiterhin hat Intel nach VIA und SiS auch Chipsatz-Hersteller ALi mit der Lizenz für den höheren Front Side Bus ausgestattet. Damit darf auch dieses taiwanesische Unternehmen entsprechende Chipsets für die neue Generation der Pentium 4 Prozessoren entwickeln und auf den Markt bringen. Die ersten Muster des M1683 Chipsatzes, der FSB800 und Single-Channel DDR400 SDRAM unterstützt, wurden von ALi auch sogleich für dieses Quartal angekündigt.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.