NV35 = GeForce FX 5900 (Ultra)

Name des nächsten High-End Produkts von nVidia scheint festzustehen

Noch vor knapp einer Woche schien festzustehen, dass nVidia Mitte Mai zwei neue High-End Grafikchips und -karten präsentieren wird, die GeForce FX 6800 und 6800 Ultra benannt sind. Nun sind von verschiedenen Seiten neue Informationen aufgetaucht, die auf ein anderes Namensschema hindeuten.

Anzeige
Demnach werden Grafikkarten mit dem kommenden NV35 Chip die Bezeichnungen GeForce FX 5900 und GeForce FX 5900 Ultra tragen. Außerdem gibt es wie gewohnt eine Version für den professionellen Einsatz, die Quadro FX 3000 mit dem NV35GL Grafikchip.

Die kürzlich genannten Taktraten von 425/850 MHz und 450/900 MHz stehen angeblich doch noch nicht endgültig fest. Möglicherweise unterscheiden sich Standard- und Ultra-Version gar nicht in der Taktrate des Grafikchips, sondern nur in der Geschwindigkeit und der Größe des Speichers (128 und 256MB).
Fest steht dagegen, dass der Nachfolger der nur in minimalen Stückzahlen erhältlichen GeForce FX 5800 (Ultra) in weniger als zehn Tagen auf der Messe “Electronic Entertainment Expo“ in Los Angeles offiziell gezeigt werden soll.

Die Namensgebung als GeForce FX 5900 (Ultra) deutet zwar auf einen nur kleinen Sprung von der FX 5800 hin, macht aber mehr Sinn, da es sich ja nicht um einen komplett neuen, sondern einen überarbeiteten Grafikchip handelt. Außerdem würden nVidia sonst bald die Nummern ausgehen, wenn man schon bei einem Frühlings-Produkt-Update die Bezeichnungen von z.B. 5xxx auf 6xxx erhöht.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.