Passiv gekühlte Radeon 9800 Pro

Sapphire bringt Ultimate Edition auch mit ATIs schnellster Grafikkarte

Auf seiner Website hat der für seine Grafikkarten auf ATI Radeon 9xxx Basis bekannte Hersteller Sapphire zunächst ein großes Geheimnis um ein neues Produkt gemacht. Die ultimative Silent-Lösung wird versprochen, ohne jedoch weitere Einzelheiten zu verraten. Allerdings findet man bereits die Lösung auf der Sapphire-Site, wenn die betreffende Seite auch noch nicht verlinkt und richtig eingebunden wurde. Hinter der geheimnisvollen neuen Grafikkarte steckt die “Sapphire Radeon 9800 Atlantis Pro Ultimate Edition“, eine passiv gekühlte Karte, d.h. ohne aktiven und Lärm erzeugenden Lüfter. Darüberhinaus ist die neue Karte mit 256MB DDR SDRAM statt 128MB ausgestattet.

Anzeige

Bereits von der Radeon 9700 Pro brachte Sapphire eine “Ultimate Edition“ (UE) auf den Markt. Nun hat der Hersteller es offenbar auch wieder bei der Radeon 9800 Pro geschafft, mit einer passiven Kühlung auszukommen. Auf Anfrage von Hartware.net erklärte Sapphire, dass der Kühlkörper voraussichtlich etwas größer sein wird als die bei der 9700 Pro UE verwendete, leicht modifizierte Zalman Heatpipe. Die Taktraten entsprechen dem Standard (380/340MHz). Da die “Radeon 9800 Atlantis Pro Ultimate Edition“ nach Angaben des Herstellers erst in etwa zwei bis drei Monaten erhältlich sein wird, kann man derzeit über den Preis noch nichts sagen.

Teaser von Sapphire
Sapphire Radeon 9800 Atlantis Pro Ultimate Edition Box

Quelle: Sapphire

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.