Neuer Mini-PC mit 865G-Platine

Shuttle XPC SB61G2 für neue Pentium 4 und Dual-Channel DDR400

Auf neue Chipsätze folgt offenbar jetzt jedes Mal in kurzer Zeit ein neuer Mini-PC von Shuttle. Letzte Woche war es der nVidia nForce2 Ultra 400 Chipset, den Shuttle kurzerhand in dem XPC SN45G einsetzt. Diese Woche gab es einige neue Intel-Chipsätze und wieder folgt ein neuer XPC. Der Shuttle XPC SB61G2 besitzt ein Mainboard mit Intel 865G Chipsatz (Springdale-G) mit integrierter “Intel Extreme Graphics 2“. Er erlaubt den Einsatz der neuen Pentium 4 Prozessoren mit 200MHz Front Side Bus sowie Dual-Channel DDR400 SDRAM Hauptspeicher. Weitere Features des neuen XPC sind ein AGP 8x Steckplatz zur Nachrüstung einer modernen Grafikkarte, ein PCI-Slot, Serial-ATA Schnittstelle, ATA100-Anschlüsse, 10/100 Mbit Ethernet, zwei Firewire-Anschlüsse, acht USB 2.0 Ports, 6-Kanal Sound mit optischem SPDIF Ein- und Ausgang sowie Overclocking-Fähigkeit.

Anzeige
Nach Angaben von Shuttle ist der XPC SB61G2 bereits erhältlich und soll im Handel etwa 395 Euro kosten. Weitere Informationen sind bei Shuttle zu finden. Hardwareluxx gibt dem neuen Mini-PC in einem ersten Testbericht durchweg sehr gute Noten.

Shuttle XPC SB61G2

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.