FX5800 (fast) passiv gekühlt

GeForce FX5800 mit Zalman-Heatpipe benötigt einen zusätzlichen Lüfter

In Japan wird eine Grafikkarte auf Basis der GeForce FX5800 in Kombination mit der bekannten Zalman ZM80A-HP VGA-Heatpipe angeboten. Dabei handelt es sich offensichtlich nicht um die Ultra-Version, aber trotzdem entwickelt natürlich auch die etwas niedriger getaktete Standard-FX5800 eine enorme Abwärme, so dass der passive Kühlkörper nicht ohne zusätzliche Belüftung auskommt. Deshalb wird – ähnlich wie bei den CPU-Fächerkühlern von Zalman – ein großer Lüfter mitgeliefert, der über eine Halterung mit dem Gehäuse verschraubt und über der Grafikkarte platziert wird.

Anzeige
Der Preis für diese Grafikkarten-Kombi liegt bei umgerechnet 289 Euro.
Anfang Mai wurde bereits eine gänzlich passiv gekühlte Radeon 9800 Pro angekündigt.

GeForce FX5800 mit Zalman VGA-Heatpipe in Japan

Quelle: Akiba PC Hotline

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.