Celeron jetzt mit bis zu 2.6 GHz

Intel kündigt zwei neue Einsteiger-CPUs mit 2.5 und 2.6 GHz an

Wie erwartet hat Intel heute die zwei neuen Celeron-Modelle mit 2.5 und 2.6 GHz eingeführt. Wie die letzten CPUs dieser Bauart (mit bisher bis zu 2.4 GHz) basieren auch die neuen Prozessoren auf dem in 130nm Prozesstechnologie gefertigten Pentium 4 Northwood Kern und verwenden die gleiche Sockel-478 Bauweise, sind aber nur mit 128KB Level-2 Cache und dem langsameren 400MHz Front Side Bus ausgestattet. Der Pentium 4 besitzt dagegen 512KB L2-Cache und einen FSB von derzeit bis zu 800MHz.

Anzeige
Im Großhandel und bei Abnahme von mindestens 1000 Stück kosten die neuen Celeron 2.5 und 2.6 GHz 89 bzw. 103 US-Dollar. In Japan sind diese Prozessoren bereits erhältlich und gehen für umgerechnet 81 bzw. 96 Euro über den Ladentisch. Ende Mai hatte Intel als vorbereitende Maßnahme auf die heutige Einführung bereits die Preise der bisherigen Celeron-Modelle gesenkt. Ein Celeron 2.4 GHz ist hierzulande momentan für knapp über 80 Euro zu bekommen.

Intel Celeron 2.5 und 2.6 GHz in Japan

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.