Neue Mainboards mit KT600

Albatron und EPoX stellen Athlon XP Platinen mit neuem VIA-Chipsatz vor

Nachdem Anfang Juni schon die ersten Informationen über einige der neuen Sockel-A Mainboards (von ASUS, Gigabyte und MSI) mit VIA KT600 Chipsatz für AMD Athlon (XP) Prozessoren bekannt wurden, haben heute nun weitere Hersteller ihre Produkte angekündigt. Sowohl das Albatron KX600 Pro als auch das EPoX EP-8KRA2+ unterstützen natürlich DDR400 SDRAM Hauptspeicher, den 200MHz Front Side Bus der neuesten Athlon XP CPUs (3200+), AGP 8x, USB 2.0, 6-Kanal Audio und 10/100 Mbit Ethernet LAN. Während das Albatron-Board jedoch mit sechs USB-Ports und ohne RAID-Option eher spartanisch ausgestattet ist, bietet die EPoX-Platine trotz des mit 109 Euro durchschnittlichen Preises deutlich mehr Features. Neben bis zu acht USB 2.0 Ports findet man auf dem EPoX EP-8KRA2+ auch einen HPT372 IDE-RAID Controller mit RAID 0,1,0+1,1.5 Funktionalität und einen RAID 0,1 tauglichen Serial-ATA Controller. Damit können insgesamt bis zu zehn Laufwerke angeschlossen werden.

Anzeige
Weitere Informationen sind den Pressemittteilungen zu entnehmen.

Albatron KX600 Pro

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.