Software für Athlon 64 kommt

64bit-Windows um den Jahreswechsel - UT2003 64bit-Patch angekündigt

Im April diesen Jahres kündigte Microsoft spezielle Versionen seines Windows Betriebssystems für AMD Opteron und Athlon 64 Prozessoren an, ohne allerdings einen Termin für die Einführung zu nennen. Letzte Woche nun gab Marty Seyer, Vice President und General Manager von AMDs Microprocessor Business Unit, in einem Interview zu Protokoll, dass ein solches 64bit-Windows im vierten Quartal diesen oder im ersten Quartal nächsten Jahres erhältlich sein wird. Beta-Versionen dieses Betriebssystems sollen im dritten Quartal zur Verfügung stehen, fügte er hinzu.

Anzeige
Ein Sprecher von Microsoft wollte den Zeitplan für die Veröffentlichung der finalen Version nicht kommentieren, wiederholte aber nochmals die Ankündigung vom April, dass gegen Mitte diesen Jahres eine Beta-Version herauskommen soll.

Neben einem Betriebssystem wird es voraussichtlich auch bald einige speziell für den Athlon 64 optimierte Software geben. Dazu gehört auch eine besondere und bereits im November 2002 angekündigte Version des Spiels Unreal Tournament 2003 (UT2003). Epic Games wird nach eigenen Angaben einen Patch für die 32bit-Variante veröffentlichen, damit das Spiel die 64bit-Fähigkeiten des neuen Prozessors ausnutzen kann.
Allerdings dürfte die breite Verfügbarkeit von 64bit Software für Desktop-Systeme noch eine Weile dauern. Das erste speziell für 64bit CPUs entwickelte Game von Epic wird voraussichtlich erst in etwa zwei Jahren erscheinen. Tim Sweeney, Gründer von Epic, meinte, dabei handelt es sich nicht um eine weitere Version von UT2003, sondern um ein komplett neues Spiel, das u.a. fotorealistische Texturen verwenden wird. “Es wird noch anderthalb Jahre dauern, bis man viele Consumer-Produkte sehen wird“, fügte Sweeney hinzu.

Der am 22.4. eingeführte Opteron (Codename: Sledgehammer) und der für den 23. September angekündigte Athlon 64 (Codename: ClawHammer) basieren auf der AMD64 Architektur (früher: x86-64), die auf dem bestehenden x86-Befehlssatz heutiger Prozessoren (32bit) aufbaut, aber durch 64bit-Instruktionen und -Register erweitert ist. Das soll die gleichzeitige Nutzung von aktuellen 32bit- und modernen 64bit-Anwendungen in zeitgemäßer Leistungsfähigkeit ermöglichen.

Unreal Tournament 2003 Screenshot

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: CNET News.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.