Demnächst neue Razer Mäuse

TerraTec stellt Mystify Mamba und Mystify Viper für März in Aussicht

Gestern abend erst wurde der Test der Mystify Razer Boomslang 2100 auf Hartware.net veröffentlicht, da kündigt TerraTec heute zufälligerweise zwei weitere neue Gamer-Mäuse an. Detaillierte Informationen hat der Hersteller noch nicht verraten, aber es handelt sich um “Mystify Mamba“ und “Mystify Viper“, die zur CeBIT im März auf den Markt kommen sollen. Die Bezeichnungen deuten an, dass dahinter zwei Mäuse von Razer stecken dürften. Während es von der Razer Mamba bisher lediglich einen Prototypen gab (der auch schon im Jahre 2000 präsentiert wurde), hat Razer die Viper Maus mittlerweile auch selbst für März angekündigt.

Anzeige

Im Gegensatz zur Boomslang 2100, die zur Bewegungskontrolle noch eine Kugel besitzt, setzt die Razer Viper komplett auf optische Abtastung. Der Hersteller verspricht hier eine Auflösung von 1000 dpi und eine Aufnahmefrequenz von 2300 Bildern pro Sekunde. Das Gehäuse der Viper ist deutlich kleiner – schmaler und kürzer – als das der Boomslang und außerdem teilweise durchsichtig, so dass ein Leuchteffekt entsteht. Weitere Informationen sind diesem PDF-Dokument von Razer zu entnehmen.
Laut Hersteller soll die Razer Viper ab März für 50 US-Dollar erhältlich sein. Der Preis der TerraTec Mystify Viper dürfte sich daran orientieren.

Razer Mamba Prototyp
Razer Viper
Razer Viper
Razer Viper im Vergleich mit Boomslang

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.