Neue Speichermodule

takeMS 1GB DDR400-ECC - Kingston DDR533 - Corsair DDR2 SDRAM

In den letzten Tagen haben einige Hersteller neue Speichermodule für PC-Systeme vorgestellt bzw. angekündigt. So bietet Memorysolution unter seiner Eigenmarke takeMS nun auch DDR400-ECC Registered-Module (PC3200) mit 1 GB Kapazität an. Diese z.B. für AMD Opteron und Athlon 64 FX Systeme geeigneten Module sind ab sofort verfügbar und besitzen eine Herstellergarantie von zehn Jahren.

Anzeige
Kingston bietet dagegen neue “herkömmliche“ (unbuffered) Speichermodule an, die allerdings für einen Speicherbustakt von real 266 MHz ausgelegt sind. Die HyperX DDR533 (PC4300) Riegel mit farbigem Aluminium-Kühlerkörper sind in den Kapazitäten 256 und 512 MB erhältlich und sollen 95 bzw. 191 Euro kosten.

Corsair hatte ähnliche Speichermodule für bis zu 275 MHz Realtakt schon im Dezember vorgestellt und geht jetzt noch einen Schritt weiter. Der Hersteller kündigte bereits Speichermodule auf Basis von DDR2 SDRAM an. Die Einführung der Corsair XMS2 Produktfamilie ist für März vorgesehen und beginnt mit den für einen Bustakt von 266 MHz gedachten CM2X512-4300 Modulen (512MB DDR2-533), die auch paarweise als Twin2X1024-4300 (damit 1GB) erhältlich sein sollen.
Momentan gibt es noch keine Mainboards für DDR2 SDRAM, aber das neue Format wird z.B. für die neue Intel-Plattform mit dem Pentium 4 Prescott Prozessor für den LGA-775 Sockel in Verbindung mit den neuen Grantsdale Chipsätzen benötigt.

Kingston HyperX PC4300 Speichermodul
Corsair XMS2 (DDR2 SDRAM) Speichermodul

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.