Neue Revision des Athlon 64

Optimierter Athlon 64 3400+ 'CG' robuster bei der Speicherbestückung

Bekanntlich wird AMD wohl im April neue und leicht optimierte Revisionen der Athlon 64 Prozessoren auf den Markt bringen. Hartware.net berichtete bereits ausführlich über die Verbesserungen des neuen ‚CG‘ Stepping (aktuell: ‚C0‘) bei der Stromspartechnologie “Cool’n’Quiet“. Daneben soll aber auch der in die CPU integrierte Memory-Controller überarbeitet worden sein und künftig weniger Einschränkungen beim Einsatz von drei Speichermodulen bieten. Hier gibt es bei aktuellen Platinen noch Limitierungen bei der Bestückung der DIMM-Slots. In einem ersten Test eines Athlon 64 3400+ Rev. ‚CG‘ bei einem chinesischen Magazin konnte dies erstmals überprüft werden.

Anzeige

Zunächst einmal wurde festgestellt, dass es praktisch keine Leistungsunterschiede gibt zwischen den Revisionen ‚C0‘ und ‚CG‘. Bei der Speicherbestückung war der aktuelle Athlon 64 ‚C0‘ jedoch deutlich sensibler. Dieser verweigerte mit drei gleichen Modulen bei der Einstellung CL2.5 sowie mit drei unterschiedlichen Modulen bei CL3 den Betrieb. Nur bei drei gleichen RAM-Riegeln und CL3 war diese Revision lauffähig. Der neue Athlon 64 Rev. ‚CG‘ dagegen kam mit allen drei Konfigurationen problemlos zurecht.
Die höhere Kompatibilität ging dabei kaum auf Kosten der Leistung. Beim letzten Test-Setup (3 gleiche Module, CL3) war das ‚CG‘-Modell zwar minimal langsamer. Die Performance-Differenz lag aber meist unter einem Prozent und nur bei speziellen Speichertests bei etwa 1,5%.

Um die neue Revision ‚CG‘ der Athlon 64 Prozessoren zu erkennen und zu nutzen, wird lediglich ein BIOS-Update für das Mainboard benötigt. Viele Hersteller bieten ein solches bereits an, z.B. ASUS mit der aktuellen BIOS-Version 1005 für das K8V Deluxe.

Test-Setup von HKEPC mit Athlon 64 3400+ 'CG'

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: VR-Zone

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.