nVidia bringt neuen Grafiktreiber

ForceWare mit Versionsnummer 56.64 für Windows XP/2000/9x/ME/NT4

Nach etwas mehr als drei Monaten (v53.03) haben die kalifornischen Grafikchip-Entwickler von nVidia heute endlich wieder neue Treiber für Grafikkarten mit ihren Produkten herausgegeben. Während nVidia offenbar bei diesem 3-Monats-Zyklus bleibt, hat Konkurrent ATI Technologies mittlerweile auf einen Monatsrhythmus umgestellt und brachte erst letzte Woche bereits das dritte Treiber-Update in diesem Jahr.

Anzeige
Der neue ForceWare 55 mit der Versionsnummer 56.64 für die Betriebssysteme Windows XP/2000, 95/98/ME und NT4 enthält neben Leistungsoptimierungen und der Unterstützung neuer (PCI Express) Grafikkarten auch einige neue Features und Funktionen.

Dazu gehören z.B. spezielle Profile mit Bildqualitäts- und Performance-Einstellungen für einzelne Anwendungen und Spiele. Kurios: Der Treiber enthält auch einen Popup-Blocker zum Unterdrücken unerwünschter Fenster. Ein solches Feature wirkt etwas befremdlich in einem Grafiktreiber, ist so etwas doch eher Aufgabe von Internet-Browsern. Weitere Informationen sind der Pressemitteilung zu entnehmen.
Der Download der ForceWare v56.64 Grafiktreiber liegt abhängig von Sprachversion und Betriebssystem zwischen 9 und 16 MB.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.