Aus für Soyo Deutschland

Mainboard-Hersteller hat Geschäftstätigkeiten hierzulande eingestellt

Vor zwei Tagen berichtete Hartware.net über die Übernahme von Soyo durch den Konkurrenten PC Chips. Eine offizielle Stellungnahme dazu von der Soyo Deutschland GmbH steht immer noch aus. Eine Anfrage von Hartware.net wurde bisher nicht beantwortet. Diese wird es aber wohl auch nicht mehr geben, wie es aussieht. Mittlerweile konnte Hartware.net in Erfahrung bringen, dass das Unternehmen seinen Geschäftsbetrieb hierzulande bereits Ende letzter Woche eingestellt hat.

Anzeige
Wie es international mit dem Mainboard-Hersteller weiter geht und was PC Chips mit der übernommenen Firma bzw. deren Personal und Vermögen plant, ist weiterhin unklar.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.