Fujitsu Siemens Computers Notebook-Angebote zum Semesterbeginn

(Auszug aus der Pressemitteilung)

München, 16. September 2004 – Pünktlich zum europaweiten Semesterbeginn kündigte Fujitsu Siemens Computers heute drei Spezialangebote für AMILO Notebooks an. Angesichts der festen Einbindung von Informations- und Kommunikationstechnologie in die Studienpläne und der zunehmenden Verbreitung von Drahtlosverbindungen im Campusbereich hat Fujitsu Siemens Computers diese Produkte entwickelt, um die Arbeit der Studenten zu erleichtern und ihre Studienerfahrung zu bereichern. Schließlich ist es meist schon anstrengend genug, mit den Anforderungen der unterschiedlichen Studienfächer Schritt zu halten!

Anzeige

Fujitsu Siemens Computers bietet mit dem AMILO M Notebook mit Mobile Celeron Prozessor und WLAN die ideale Lösung für Studenten, die sich zwischen ihren Vorlesungen häufig auf dem Campus bewegen. Die integrierte drahtlose Anbindungsmöglichkeit ermöglicht es den Studenten, Studienmaterial zu jeder Zeit herunterzuladen. Mit einem Festplattenspeicher von bis zu 80 GB und 64 MB Shared Memory für Grafikdarstellungen bietet das Notebook ausreichend Leistung für anspruchsvolle Grafiken wie Karten oder aufwändige Designzeichnungen.

Die AMILO L Serie gibt den Studenten mit einem Intel Celeron Prozessor die Power eines Dekstop-PCs und gleichzeitig die Flexibilität, sich in Ruhe zurückzuziehen, wenn es zum Beispiel darum geht, eine Semesterarbeit rechtzeitig fertig zu stellen. Mit fünf USB 2.0-Anschlüssen wird die Anbindung der neuesten digitalen Multimedia-Geräte leicht gemacht. Damit eignet sich das Notebook auch für den angehenden Filmemacher oder Musikproduzenten sowie für Studenten im Medienbereich.

„Obwohl die Entwicklung erst am Anfang steht, kommen Notebooks und PCs immer häufiger im Schul- und Universitätsbereich zum Einsatz. Am Campus findet WLAN zunehmende Verbreitung. Das fördert den Einsatz von Informationstechnologie im Bildungswesen in ganz Europa,” erklärte Peter Eßer, Executive Vice President – Volume Products und Supply Operations, Fujitsu Siemens Computers. „Die aktuellen AMILO Angebote berücksichtigen, dass nicht jeder Student für sein Studium einen Hochleistungs-PC mit den allerneusten Technologien benötigt. Die zusätzlichen Multimediafunktionen können jedoch die Studienarbeit bereichern – und außerdem Spaß machen.”

Das AMILO K Notebook basiert auf AMD Athlon XP-M und bietet damit eine erschwingliche Lösung für alle Studenten, die ein Notebook brauchen, das alle Grundfunktionen zuverlässig ausführt. Seine 30 GB-Festplatte bietet ausreichend Platz für die üblicher Weise anfallenden Informationen und Daten. Außerhalb der Studienaktivitäten kann der Benutzer mit dem CD-Brenner seine eigene Musiksammlung erstellen oder sich ganz einfach zurücklehnen und nach einem langen Tag dank DVD-Funktionalität einen Film auf dem 15” Monitor genießen.

Im März 2004 zeigte das Informationsnetz zum Bildungswesen in Europa (Eurydice)(1) in seiner jüngsten Statistik, dass sich Informations- und Kommunikationstechnologie zu einem festen Bestandteil der Bildungssysteme in ganz Europa entwickelt. Die Erhebung zeigte, dass Informations- und Kommunikationstechnologie bereits Teil der Basislehr- und studienpläne praktisch in ganz Europa bildet (2).

(1) Alle statistischen Angaben basieren auf den „Schlüsselzahlen zu den Informations- und Kommunikationstechnologien an den Schulen in Europa;” Eurydice, März 2004, sofern nicht anders angegeben
(2) Außer in Italien, Bulgarien, Tschechien, Lettland, Litauen, Ungarn und Slovakei; „Schlüsselzahlen zu den Informations- und Kommunikationstechnologien an den Schulen in Europa;” Eurydice, März 2004

Die Notebooks sind zu Preisen ab 999.- Euro im Fachhandel erhältlich.

(Visited 1 times, 1 visits today)