Neue ATI Catalyst Grafiktreiber

Offiziell: Catalyst 4.11 sowie Catalyst 4.12 Beta mit Optimierungen für HL2

ATI Technologies hat gestern abend gleich zwei neue Treiberversionen für Grafikkarten mit ihren Chips veröffentlicht. Neben der offiziellen Freigabe des Catalyst 4.11 bietet ATI auch einen neue Vorabversion an, den Catalyst 4.12 Beta. Dieser soll laut ATI-Website Abstürze mit “PunkBuster Online Gaming Servers“ unter Windows XP auf Radeon 9500 Grafikkarten und höher beheben. Nach Angaben von Terry Makedon, Senior Product Manager von ATI und zuständig für den Catalyst, sollte man den Catalyst 4.12 Beta aber auch verwenden, wenn man plant, ein in den nächsten Tagen erscheinendes neues PC-Game zu spielen.

Anzeige

Dabei kann es sich eigentlich nur um Half-Life 2 handeln, welches nach langer Wartezeit am nächsten Dienstag, den 16. November, offiziell erscheint. Schließlich kooperiert ATI schon seit letztem Jahr mit Valve, den Entwicklern dieses Spiels. Offenbar ist der Catalyst 4.12 Beta bereits auf dieses Action-Game optimiert.
Auf die Frage, welche der beiden neuen Treiberversionen man denn nun verwenden solle, empfiehlt Terry Makedon die Catalyst 4.12 Beta. Falls es damit zu Problemen kommt, kann man dann immer noch auf den Catalyst 4.11 zurückgreifen.

Der Catalyst 4.11 ist erhältlich für Windows 2000 und Windows XP sowie für Windows XP Media Center Edition. Die Installation des Windows XP Service Pack 2 wird empfohlen. Für Windows 2000 ist Service Pack 4 sogar notwendig.
Für das Catalyst Control Center wird mindestens eine Radeon 9500 Grafikkarte sowie das Microsoft .NET Framework 1.1 benötigt. Wer darauf verzichten möchte, kann immer noch das altbekannte Control Panel verwenden, das weiterhin angeboten wird.
Der Treiber ist wie zuletzt geeignet für alle Radeon Grafikkarten der Serien 7000 bis X800 inklusive der All-In-Wonder Produkte sowie für die integrierten Chipsätze (IGP 320-340, IXP 150-300, Radeon 9000 und 9100 IGP/Pro).
Wie üblich wurden in den neuen Treibern wieder einige Fehler behoben, z.B. in den Spielen Breed, Halo, Joint Operation Typhoon Rising, Postal 2, Roller Coaster Tycoon 3, Serious Sam, Star Wars: Knights of the Old Republic und Will Rock. Weitere Informationen zum Catalyst 4.11 sind den Release Notes zu entnehmen.

Quelle: Hartwareforum

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.