Meuterei bei EA

Gerüchte um Sammelklage der Mitarbeiter

Das Spielemagazin Gamespot berichtet über Klagen der Mitarbeiter bei dem Publisher und Spielehersteller Electronic Arts, kurz EA. Berichten zu Folge, soll EA seinen Angestellen Arbeitszeiten von täglich 9 bis 22 Stunden abverlangen. Zudem wird angeblich die ganze Woche durch gearbeitet, ausschließlich am Samstag sei es möglich den Arbeitsplatz schon früher zu verlassen. Während EA die Anschuldigungen dementiert, schreibt Gamespot, dass mehrfach über die Arbeitsbedinungen geklagt wird. Weiterhin seien auch Sammelklagen der Mitarbeiter gegen EA geplant.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.