Auch Intel unterstützt Dual-VGA?

Kommender Intel 955X Chipsatz erlaubt zwei PCI Express x16 Slots

Auf der derzeit in Taiwan abgehaltenen Intel Developer Forum hat der größte Halbleiterherstller der Welt Details zum kommenden 955X Chipsatz verraten. Dieser unterstützt die neuen Dual-Core Prozessoren von Intel, aber das ist nicht das einzige neue Feature. Offenbar können die Mainboard-Hersteller auch zwei PCI Express Steckplätze für Grafikkarten auf ihre Platinen setzen.

Anzeige

Wie das technisch realisiert wird, ist allerdings noch nicht bekannt. Es ist auch noch nicht klar, ob jeder Grafikkarte dann PCIe x16 Links zur Verfügung stehen oder die Bandbreite geteilt wird wie bei nVidia SLI. Intel nennt die Möglichkeit “Dual x16 with Bridge“.
Ein auf dem IDF gezeigtes System mit Intel 955X Mainboard verfügt zwar nur über einen PCIe Grafik-Steckplatz. Man kann aber deutlich den auf der Platine reservierten Platz für einen zweiten Slot dieser Art erkennen (siehe Bild oben).
Man darf gespannt sein, ob überhaupt ein paralleler Dual-Betrieb möglich sein wird, bei dem sich die Grafikkarten die Last beim Bildaufbau teilen. Grafikkarten auf nVidia-Basis funktionieren derzeit nur im SLI-Modus, wenn der Treiber ein Mainboard mit nForce4 SLI Chipsatz feststellt.

Intel 955X Mainboard mit zweitem vorbereitetem PCIe Grafiksteckplatz
Intel Informationen zum 955X Chipsatz

Quelle: 3D-chips.fr

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.