Aldi: 3 GHz und DVB-T für 500,-

"Multimedia Home Entertainment Design Center"

Aldi Nord wird ab 7. September einen neues PC-Modell der Marke Medion anbieten. Etwa 500 Euro soll der PC mit dem Namen Titanium MD 8384 kosten, beworben wird das Gerät als „Multimedia Home Entertainment Design Center“. Highlight sind die eingebauten Tuner für DVB-T und analoges Stereo-TV/FM-Radio. Der Prozessor ist ein Intel Celeron D 346 – ein abgespecktes Modell vom unteren Ende der von Intel angebotenen Leistungsskala.

Anzeige

Weder Hyperthreading noch der zweite Prozessorkern des Pentium D sind verfügbar, der Level-2-Cache ist mit 256 KByte auch eher knapp bemessen. Die 512 MByte Arbeitsspeicher lassen sich mit einem zweiten Riegel aufstocken. Aldi versteht den Rechner als Heimunterhaltungs- und privaten Arbeitsrechner, der integrierte PCI-Express-Chipsatz 915 GL mit DirectX-9-kompatiblem GMA-900-Grafikkern, der den Hauptspeicher des PCs mitbenutzt ist mit seiner Leistung für Spieler eher uninteressant.

Die SATA-Festplatte von Seagate arbeitet mit 7200 Umdrehungen pro Minute und fasst 160 GByte. Zur Datensicherung dient ein Double-Layer-DVD-Brenner von Sony (4x DVD DVD+R/-R DL, 16x DVD+R/-R, 8x DVD+RW, 6x DVD-RW, 48x CD-R, 24x CD-RW) und ein 7in1 USB 2.0 Kartenleser für „alle gängigen Flashkarten“. An Board befindet sich ein 100 MBit/sec Netzwerkcontroller, für Leute außerhalb der DSL-Ausbaugebiete ist ein 56K-Modem eingebaut.

Der PC wird aber 7. September für etwa 500 Euro verkauft, zusätzlich werden 17- und 19-Zoll-Flachbildschirme zum Preis von 200 bzw 300 Euro angeboten.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.