Fred Weber verläßt AMD

"Vater des Athlon64" widmet sich wieder Start-Ups

Der bisherige „Chief Technology Officer“ (CTO) der Chipschmiede AMD will nach 10 Jahren bei der Firma wieder mit kleinen Start-Ups arbeiten. Darum wird der IBM-erfahrene Phil Hester seine Stelle in Zukunft übernehmen. Seinen Nachfolger hat Herr Weber bereits mit reichlich Vorschussloorbeeren überschüttet, bei ihm sieht er die Technologie von AMD in guten Händen. Der Abschied Webers dürfte aber dennoch nicht leicht sein für AMD, verliert das Unternehmen damit doch einen der 64bit-Pioniere.

Anzeige

Laut AMD wurde das Konzept, auch im Consumer-Bereich 64bit-Prozessoren einzusetzen, von Weber bereits Mitte der 1990er Jahre angedacht. Zur Jahrtausendwende gelang dann dann mit der „Hammer“-Architektur der Durchbruch, an dem der mehrfach ausgezeichnete Ingenieur nicht unbeteiligt war. Die Hammer-Architektur findet sich heute in Athlon64, Opteron und Turion64-Prozessoren.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.