MSI NX6600-VTD128E Diamond (PCIe)

Anzeige

Einleitung

Mit der MSI NX6600-VTD128E Diamond Grafikkarte auf Basis der bewährten und erfolgreichen nVidia GeForce 6600 (nicht GT) Technologie beginnt Hartware.net eine kleine Testserie von PCI Express Grafikkarten.


MSI NX6600-VTD128E Diamond mit leisem, beleuchteten Kühler

Die folgende Tabelle zeigt eine Übersicht über die PCI Express Gamer-Grafikkarten von ATI und nVidia unter 250 Euro und wie sich die MSI NX6600-VTD128E Diamond dort einreiht.

ATI PCI Express Grafik-
chip
Prozess Pixel
Pipes
Chip-
takt
RAM-
Takt *
Schnitt-
stelle
Radeon X800 GTO 256MB R430 110nm 12 400 MHz 490 MHz 256bit
Radeon X800 GTO 128MB R430 110nm 12 400 MHz 350 MHz 256bit
Radeon X800 R430 110nm 12 400 MHz 350 MHz 256bit
Radeon X800 GT 256MB R430 110nm 8 475 MHz 490 MHz 256bit
Radeon X800 GT 128MB R430 110nm 8 475 MHz 350 MHz 256bit
Radeon X700 Pro RV410 110nm 8 425 MHz 430 MHz 128bit
Radeon X700 RV410 110nm 8 400 MHz 350 MHz 128bit
nVidia PCI Express Grafik-
chip
Prozess Pixel
Pipes
Chip-
takt
RAM-
Takt *
Schnitt-
stelle
GeForce 6800 NV40 130nm 12 350 MHz 300 MHz 256bit
GeForce 6800 LE NV42 110nm 8 300 MHz 350 MHz 256bit
GeForce 6800 XT NV42 110nm 8 350 MHz 300 MHz 256bit
GeForce 6600 GT NV43 110nm 8 500 MHz 500 MHz 128bit
MSI NX6600 Diamond NV43 110nm 8 400 MHz 400 MHz 128bit
GeForce 6600 NV43 110nm 8 300 MHz 250-300 MHz 128bit

* Der Grafikspeicher wird real mit dieser Taktfrequenz angesprochen. Durch die Double Data Rate (DDR) Technologie verdoppelt sich aber praktisch der Datendurchsatz, so dass man oft von der doppelten Taktfrequenz als dem („effektiven“) Speichertakt spricht (z.B. von 1000 statt 500 MHz bei einer Radeon X800 XT).

MSI positioniert die NX6600 Diamond mit den selbst definierten Taktraten von 400/400 MHz für Grafikchip und -speicher also genau zwischen den herkömmlichen GeForce 6600 und 6600 GT Modellen.

Test-Setup
Die Tests wurden auf folgendem System durchgeführt:

AMD Athlon 64 4000+ Prozessor auf ASUS A8N-SLI Premium Mainboard (nVidia nForce4 SLI Chipsatz) mit 1024 MB DDR400 SDRAM von G.Skill

Die MSI NX6600-VTD128E Diamond wurde mit diesen Grafikkarten verglichen:

Radeon X700 Pro (128MB)
Radeon X600 Pro (256MB)
GeForce 6600 GT (128MB)

Zusätzlich wurden die Radeon X700 Pro und die GeForce 6600 GT auf das Niveau von Radeon X700 bzw. GeForce 6600 heruntergetaktet, um weitere Vergleichsmöglichkeiten zu bieten.
Getestet wurde unter Microsoft Windows XP Professionell (Service Pack 2) mit den ATI Catalyst 5.6 und den nVidia ForceWare 77.72 Grafiktreibern.
Die vertikale Bildsynchronisation (VSync) war bei allen Tests ausgeschaltet.
Als Benchmarks kamen 3DMark03, 3DMark05, Quake 3 (auf Wunsch unserer Leser), Doom 3, Far Cry, Chronicles of Riddick – Escape from Butcher Bay und Splinter Cell 3 Chaos Theory zum Einsatz.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.