Gefälschte Maxtor Festplatten

Gefälschte Maxtor Festplatten an kleinem ''x'' erkennbar

Auf dem japanischen Elektronikmarkt sind gefälschte Maxtor-Festplatten entdeckt worden. Betroffen sind so genannte „MaxLine II“ Modelle, mit 320 GByte. Solche gibt es jedoch in Wirklichkeit nicht von Maxtor: Die Originale für den Retailmarkt haben lediglich 300 GByte Speicher. Demnach scheint es sich um OEM-Produkte mit gefälschten Aufklebern zu handeln. Erkennbar sind die Plagiate an einem kleinen „x“ im Produktnamen. Die Originale schreiben sich „MaXLine II“, während die Fälschungen auf den Namen „MaxLine II“ hören.

Anzeige

Quelle: Xbitlabs.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.