PC-Sicherung per USB-Funksender

Sperrt ab zwei Metern Entfernung

Neben einem mechanischen Port-Schloss für USB-Anschlüsse hat die Mannheimer Firma LINDY auch eine Funkgesteuerte PC-Sicherung per USB im Angebot. Sie verhindert den Zugriff zum PC, sobald sich der Nutzer mit dem Funksender weiter als zwei Meter vom PC entfernt. Monitor, Maus und Tastatur werden dann gesperrt. Das Gerät soll sich vor allem für Situationen eignen, in denen man sich kurzfristig von PC entfernt, beispielsweise zum Kaffee-holen.

Anzeige

Die Sperrung wird über eine Software erreicht und bleibt auch bestehen, wenn der USB-Stick aus dem Port entfernt wird. Die Software unterstützt Windows 98SE, ME, 2000 und XP.

Das USB-Schloss wird mit dem passenden Schlüssel in einen USB-Port gesteckt und verhindert das Anstecken von anderen USB-Steckern. So können keine USB-Sticks oder ähnliches mit dem Rechner verwendet werden. Bill Gates höchstpersönlich bezeichnete USB-Sticks als Sicherheitslücke in vielen Unternehmen.

Die USB-Funksicherung ist für etwa 30 Euro erhältlich, ein Viererpack Port-Schlösser mit Schlüssel für etwa 19 Euro. Ein Zehnerpack an Zusatzschlössern ist für etwa 15 Euro verfügbar.

Kommentar: Die PC-Sperre erinnert an die Bildschirm-Sperre unter KDE – wobei die USB-Sperre wohl vor allem für vergessliche Nutzer interessant ist.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.