Netzwerk-HDD mit BitTorrent

Offline-Downloads möglich

Eine externe Netzwerk-Festplatte, die als FTP- und Webserver einsetzbar ist und BitTorrent unterstützt kommt aus dem Hause QNAP. Die „Turbo Station TS-101″ ist ein Gehäuse, in das eine 3,5“ SATA-Festplatte eingebaut wird. Ans Netzwerk wird es dann per Gigabit-Ethernet angeschlossen. Die Konfiguration erfolgt über ein Web-Interface. Drei USB-Ports und ein eSATA Anschluss erlauben die Integration von weiteren Medien wie Beispielsweise USB-Sticks ins Netzwerk oder können für OneTouch-Backup eingesetzt werden. Auch USB-Drucker lassen sich auf diese Weise ins LAN integrieren.

Anzeige

Das zweifelsohne ausgefallenste Feature ist die BitTorrent-Unterstützung. Es müssen lediglich Torrent-Dateien auf die Festplatte kopiert werden, die „Turbo Station“ übernimmt dann den Download selbsttätig. Ein PC wird dann nicht mehr benötigt.

Mit einer RAID1-Spiegelung über USB oder eSATA lassen sich die Daten auf der eingebauten Festplatte auf weitere externe Geräte übertragen, ein integrierter AntiVirus-Server soll die Daten automatisch auf Schädlinge überprüfen.

Die Möglichkeit, das Gerät als Webserver einzusetzen ist nicht auf das Hosten einer Homepage beschränkt. Auch auf der Platte gespeicherte Fotos, Musik und Videos sollen einfach über ein Webinterface erreichbar sein.

Das Gerät soll für etwa 305 Euro auf den Markt kommen, eine drahtlose Variante über WLAN ist für den Januar 2006 geplant. Eine Festplatte befindet sich nicht im Lieferumfang.

Quelle: Golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.