Neue AMD CPUs auf der CeBIT

Sockel-M2 Prozessoren sind bereits vor Einführung auf Messe zu sehen

Nach einem Bericht aus Taiwan haben sich die dort ansässigen Mainboard-Hersteller mit AMD darauf geeinigt, bereits auf der Computermesse CeBIT Mitte März die neuen Sockel-M2 Prozessoren zeigen zu dürfen. Nach bisherigem Kenntnisstand sollen diese CPUs erst im zweiten Quartal, also nach der CeBIT offiziell eingeführt werden. Weiterhin wird gemeldet, dass die Produktion von CPUs für den Sockel-754 und -939 Anfang 2007 eingestellt wird.

Anzeige

Aufgrund der für einen späteren Zeitpunkt geplanten offiziellen Einführung dürfen die Hersteller wohl auch nur ihre neuen Mainboards mit dem Sockel-M2 zeigen, aber noch keine detaillierten Spezifikationen verraten.
Bis Ende diesen Monats sollen die meisten Partner von AMD mit den Musterprozessoren versorgt werden, die diese dann auf der CeBIT zeigen dürfen. Sockel-M2 CPUs besitzen 940 Pins, sind aber aufgrund ihres neuen Speichercontrollers, der nun DDR-2 statt DDR-1 SDRAM unterstützt, nicht kompatibel mit dem bisherigen Sockel-940, der aktuell beim AMD Opteron verwendet wird.

Nach Angaben von Quellen aus Taiwan hat AMD außerdem die Mainboard-Hersteller darüber informiert, dass die Produktion von Prozessoren für die aktuellen Sockel-754 (Sempron) und Sockel-939 (Athlon 64) im ersten Quartal nächsten Jahres eingestellt wird. Offenbar will AMD bis dahin den Übergang zum neuen Sockel-M2 und DDR-2 SDRAM endgültig vollzogen haben.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.