PlayStation 3: Festplatte optional

Sony macht es Microsoft gleich: Die Festplatte bleibt optional

Entgegen der bisherigen Informationen wird Sony seine nächste Spielekonsole PlayStation 3 nicht zusammen mit einer Festplatte anbieten. Eine Festplatte wird es – wie auch Memory Sticks und Speicherkarten – laut Sony.com nur als optionales Zubehör zu kaufen geben.

Anzeige
Damit unterscheidet sich die Konsole zumindest in diesem Punkt nicht mehr vom Konkurrenzprodukt Microsoft Xbox 360. Offen bleibt allerdings die Frage, ob es möglicherweise ein spezielles und unter Umständen im Vergleich zum Einzelkauf günstigeres Komplettpaket von Konsole und Festplatte geben wird.

Quelle: Sony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.