Erste Bilder der GeForce 7900 GT

GeForce 7900 GT mit flachem Kühler und Audio-Eingang auf der Platine

Der vermeintliche Einführungstermin am ersten Tag der CeBIT rückt näher und so sickern immer mehr Informationen über die neuen Grafikkarten von nVidia durch. Jetzt sind erste Bilder der GeForce 7900 GT auf Basis des neuen, in 90nm Technik gefertigten G71 Chips aufgetaucht. Dieses frühe Muster besitzt ein interessantes Detail in Form eines Audio-Eingangs.

Anzeige

Dieser (digitale) Audio-Eingang ist sinnvoll für Grafikkarten mit HDMI-Anschluss (High Definition Multimedia Interface), da über diesen nicht nur Video-, sondern auch Audio-Daten digital ausgegeben werden. HDMI wird aller Voraussicht nach der kommende Standard beim Verkabeln von Home-Entertainment Anlagen. Es ist allerdings noch nicht klar, ob der Audio-Eingang tatsächlich zum Referenz-Design gehören wird (und damit von den meisten Herstellern übernommen wird) oder lediglich zu Testzwecken auf diesem speziellen Sample angebracht wurde.
Außerdem sollen die GeForce 7900 GT Grafikkarten mit einem flachen Kühler auskommen können, der keine weiteren Steckplätze blockiert. Dieser Kühler ist allerdings nicht abgelichtet worden.

Bekanntlich soll die GeForce 7900 GT mit 450/660 MHz für Grafikchip und -speicher takten und über 24 Pipelines (wie die aktuelle GeForce 7800 GTX) verfügen.

GeForce 7900 GT Referenzmodell
GeForce 7900 GT Grafikchip (90nm)
GeForce 7900 GT Audio-Eingang
GeForce 7900 GT Stromanschluss

Quelle: DailyTech

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.