ATI ist tot, es lebe ATI!

Firma stirbt, Marke lebt weiter

Wie berichtet wird AMD den Grafikchiphersteller ATI übernommen. Gerüchte gingen um, das ATI komplett vom Bildschirm verschwinden wird und die Grafikchips bald mit AMD gelabelt werden. Ein Dementi von AMD ließ damals nicht lange auf sich warten. ATI selbst gab nun auf der Games Convention gegenüber Hartware.net zu Protokoll, dass die Firma ATI nach bisherigen Planungen verschwindet und vollständig in AMD integriert wird. Die Marken ATI und Radeon sollen aber erhalten und wie gehabt verwendet werden.

Anzeige

Eines der Hauptargumente für eine vollständige Integration der ATI-Strukturen in AMD wird wohl die Kostensenkung durch Synergie-Effekte sein. So wären nach einer Zusammenlegung unter anderem nur noch eine Marketing- und eine Vertriebsabteilung nötig.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.