CeBIT 2007 auch ohne BenQ

Hersteller von Monitoren, Laufwerken und Notebooks zieht wohl die IFA vor

Nach etlichen anderen namhaften Herstellern verzichtet auch BenQ auf einen Auftritt auf der weltgrößten Computermesse CeBIT im nächsten Jahr. Das gab der vor allem für seine Monitore, Laufwerke und Notebooks sowie Handys bekannte Hersteller heute bekannt. Stattdessen wird erwogen, zum ersten Mal auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin im Herbst 2007 präsent zu sein. Außerdem ist BenQ auf dem 3GSM World Congress in Barcelona, der größten Mobilfunkmesse Europas, vertreten.

Anzeige

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.