ASUS: Keine Übernahme von MSI

Übernahme von Konkurrent MSI sei ''absolut unmöglich''

ASUS hat gestern Gerüchte zurückgewiesen, nach denen es Pläne für eine Übernahme von MSI gibt. Die beiden taiwanesischen Hardwarehersteller konkurrieren insbesondere im Bereich von Mainboards, Grafikkarten und Notebooks. Nach Angaben von Quellen bei ASUS sei ein Aufkauf von MSI „absolut unmöglich“. ASUS hatte bereits diesen Sommer zusammen mit Konkurrent Gigabyte ein Joint-Venture gegründet, das ab Anfang nächsten Jahres Mainboards und Grafikkarten für Gigabyte fertigt.

Anzeige

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.