Asus: Neue 22“-TFTs

Für Spieler und für Multimedia

Asus stellt auf der Computex zwei neue TFT-Monitore mit 22 Zoll für Spieler und Multimedia vor sowie ein weiteres Display mit einer dem Bildschirm umgebenden Hintergrundbeleuchtung. Der „PG221“ kommt mit einer Diagonale von 22 Zoll und im Standfuß integrierten Lautsprechern daher, die Auflösung beläuft sich auf 1.680 x 1.050 (WSXGA+). Die Raktionszeit von 2 ms grey-to-grey soll den Monitor besonders für Spieler interessant machen.

Anzeige

Der Kontrast beläuft sich auf 2.000:1, an Anschlüssen findet sich VGA, DVI (HDCP) Composite, S-Video und Component (YPbPr, bis zu 1080i/p). Zusätzlich ist das Display mit „Color Shine“ und „Trace Free“ Technologie ausgestattet, was sich in „noch höherer Farbdichte und Sättigung sowie klareren Bildrändern“ bemerkbar machen soll.

Der „MW221C“ ist mit einem 22 Zoll großen Glare-Display ausgestattet und kommt im 16:10-Format daher, was die Darstellung von 2 DIN A4-Seiten nebeneinander ermöglicht. Für Multimedia ist der Monitor auch gerüstet, dafür sorgen der DVI-Eingang mit HDCP sowie die „Splendid Video Intelligence Technology“ mit fünf vordefinierten Videomodi und drei Abstimmungsstufen für Hautfarbtöne. Im Gehäuse sind Lautsprecher sowie Anschlüsse für Kopfhörer integriert.

Den letzten im Bunde bildet der „LS201“, welcher mit einer klaren und harten Beschichtung resistent gegen Kratzer sein soll. Das Kontrastverhältnis beläuft sich auf 2.000:1. Kontraste zwischen Schwarz und Weiß soll das Display dynamisch regeln, um schärfere und räumlicher wirkende Bilder zu erzeugen. Entlang des Innenrandes der Aluminiumbasis findet sich eine Hintergrundbeleuchtung, die entspannend auf die Augen wirken soll. Auch in diesem Display findet sich die schon genannte „Splendid Video Intelligence Technology“.

Angaben zu Preisen und Verfügbarkeit wurden noch nicht gemacht.

ASUS PG221
ASUS MW221C
ASUS LS201

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.