Intel Mobil-CPUs bald billiger

Preissenkung für ''Santa Rosa'' High-End Notebook-CPUs im 3. Quartal

Neben den Core 2 sowie Pentium und Celeron Prozessoren für Desktop-PCs sollen im dritten Quartal auch die Notebook-CPUs von Intel günstiger werden. Aus Taiwan wird berichtet, dass Intel am 2. September die Preise für die Core 2 Duo T7500 und T7700 High-End Prozessoren der neuen „Santa Rosa“ Notebook-Plattform um 24 bzw. 32 Prozent senken wird. Deren Platz im hochpreisigen Laptop-Segment nehmen die neuen Core 2 Duo T7800 und Core 2 Extreme X7800 sowie X7900 ein.

Anzeige

Core 2 Duo T7500 (2,2 GHz) und T7700 (2,4 GHz) werden in 65nm Technologie gefertigt und besitzen 4 MByte Level-2 Cache sowie einen Front Side Bus von 800 MHz. Sie kosten im Großhandel derzeit 316 bzw. 530 US-Dollar. Anfang September sollen die Preise auf $241 bzw. $361 gesenkt werden.
Gleichzeitig wird die Einführung des Core 2 Duo T7800 mit 2,6 GHz erwartet, der dann den Preispunkt von $530 einnimmt.
Für die sogenannten Desktop-Replacements, also vergleichsweise schwere und große Notebooks mit hoher (Gaming-)Leistung, plant Intel Anfang Juli die Einführung des Core 2 Extreme. Am 8. Juli soll der Core 2 Extreme X7800 mit 2,6 GHz und einem Preis von 851 US-Dollar den Anfang machen. Dieser wird schon am 2. September abgelöst vom o.g. Core 2 Duo T7800 mit den gleichen Spezifikationen, aber niedrigerem Preis ($530), und dem Core 2 Extreme T7900 mit 2,8 GHz für $851.

Neben der Einführung der neuen Prozessormodelle soll die wohl noch nicht so große Akzeptanz der „Santa Rosa“ Plattform im High-End Segment Grund für diese Preissenkungen sein. Die meisten neuen Notebooks auf Intel-Basis sind mit den günstigeren Core 2 Duo T7100 und T7300 ausgestattet. Durch die günstigeren Preise soll die Nachfrage nach den teureren und schnelleren CPUs erhöht werden.

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.