Neue Namensgebung bei Intel

Vereinheitlichte Namen ab 2008

Wie die Kollegen von DigiTimes aus Branchenkreisen erfahren haben, soll Intel eine vereinheitlichte Namensgebung seiner Prozessoren und Plattformen für den 1. Januar 2008 planen. Dahingehend sollen auch neue Logos eingeführt werden. Dabei werden vor allem Modelle mit unterschiedlich vielen Kernen unter einem einheitlichen Namen zusammengefasst.

Anzeige

Core 2 Quad, Core 2 Duo und Core 2 Solo werden zu „Core 2“, Centrino und Centrino Duo werden nur noch unter „Centrino“ gehandelt. Der Intel Itanium 2 Prozessor wird die „2“ im Namen verlieren und der Intel Pentium D wird mit dem Intel Pentium Dual-Core zum „Intel Pentium“ zusammengefasst. Aus der Intel vPro Processor Technology wird „Intel Core 2 Duo Processor with vPro Technology“, analoges gilt für Viiv. Auch die Centrino-Variante wird entsprechend angepasst: aus Intel Centrino Pro Processor Technology wird „Intel Centrino with vPro Technology“

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.