HD 2900 Pro: Nur 256 Bit Interface?

Wird der Grafikspeicher der neuen Radeon nur per 256 Bit angebunden?

Erst gestern konnten wir über AMDs kommende Grafikkarte Radeon HD 2900 Pro berichten, zu der HIS auf seiner Webseite weitere Fakten veröffentlicht hatte. Angeblich sollte der Grafikspeicher per 512 Bit Interface angebunden werden, was diese Karte dank akzeptabler Preisgestaltung zu einem echten Preis-/Leistungstipp gemacht hätte. Laut den Kollegen von Computerbase, die wohl einen Blick auf interne AMD-Dokumente werfen konnten, soll die Speicheranbindung nun doch nur per 256 Bit Interface erfolgen.

Anzeige

Auch von einer neuen Grafikkarte ist in den Papieren die Rede: Radeon HD 2900 GT.
Diese soll mit 256 MByte Grafikspeicher ausgestattet sein und über 240 Stream Processing Units verfügen. Informationen zu Chip- und Speichertakt gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine. Angeblich kommt die Radeon HD 2900 GT rund einen Monat nach der HD 2900 Pro in den Handel. Die Produktion letzterer Karte hat unterdessen bereits begonnen, so dass die Informationen zur nun beschränkten Speicheranbindung durchaus ernst genommen werden können.

Quelle: CB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.