Intel verwirft CPU-Neubenennung

Neues Namensschema für Prozessoren vorerst gestoppt

Wie die Kollegen von Digitimes berichten, hat Intel das für den 1. Januar 2008 angekündigte neue Namensschema für seine Prozessorfamilie vorerst gestoppt. Damit reagiert das Unternehmen auf heftige Proteste zahlreicher Mainboardhersteller. Diese vertreten die Meinung, dass die neue Namensgebung für Verwirrung beim Kunden sorgen würde.

Anzeige

Ob das geplante Namensschema überarbeitet werden wird, oder ob tatsächlich alles beim alten bleibt, ist noch nicht bekannt. Die Marken „Viiv“ und „vPro“ werden allerdings die Bezeichnung „Core 2“ als Präfix erhalten.

Quelle: Digitimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.