Catalyst Hotfix für diverse Spiele

ATI Beta-Grafiktreiber für Win XP & Vista: Weniger Fehler, mehr Leistung

AMD hat heute den „ATI Catalyst 7.9 Hotfix“ für Windows XP und Vista herausgegeben. Dabei handelt es sich um eine Beta-Version auf Basis des vor zweieinhalb Wochen veröffentlichten ATI Catalyst 7.9 Grafiktreibers, mit dem einige Fehler in aktuellen Spielen behoben werden. Außerdem wurde in manchen Konfigurationen die Leistung erhöht.

Anzeige

Geeignet ist der Catalyst 7.9 Hotfix laut AMD für alle Grafikkarten ab der ATI Radeon X300.
Die Verbesserungen im einzelnen:

  • Enemy Territory: Quake Wars: Bildflackern auf CrossFire-Systemen behoben, Leistung erhöht.
  • Bioshock: Unvermittelte Hänger im Spiel auf Radeon HD 2400 und 2600 Grafikkarten beseitigt.
  • Call of Juarez: Texturfehler behoben.
  • World in Conflict: Performance erhöht.
  • Team Fortress 2: Darstellungsfehler bei Gesichtsveränderungen behoben.
  • Time Shift: Zufällige Abstürze auf Radeon 9xxx und Radeon X8xx Grafikkarten beseitigt.

AMD empfiehlt allen Anwendern der genannten Spiele, den Catalyst 7.9 Hotfix zu installieren.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.