Dell: Weiter Lieferschwierigkeiten

Kunden berichten von Wartezeiten von über zwei Monaten

Ende September berichteten wir bereits von Lieferschwierigkeiten der Firma Dell. Das Unternehmen gab zu, mit Engpässen zu kämpfen so dass Käufer der Inspiron-, Latitude- und XPS-Modelle aus Dells Notebook-Serie durchschnittlich einen Monat auf ihr Gerät warten müssten. Auch bei Flachbildschirmen scheint es derartige Probleme zu geben. Daraufhin erhielten wir vermehrt E-Mails einiger Dell-Kunden, die deutlich länger als den genannten Monat warten müssen.

Anzeige

So wartet beispielsweise ein Kunde bereits seit über fünf Wochen auf einen Laptop der Inspiron-Serie, ein anderer beschwerte sich hingegen schon über knapp zwei Wochen Wartezeit. Noch mehr Geduld muss der Besteller eines Notebooks der XPS-Serie aufbringen – er hat sein Gerät nach nun zwei Monaten Wartezeit noch immer nicht erhalten und wird laut Dell noch weitere zwei Wochen auf das Gerät warten müssen.
Ob Dell den Betrag für die bestellten, aber noch nicht gelieferten Notebooks schon berechnet, hängt offensichtlich vom Einzelfall ab. Ein Leser schreibt, dass seine Kreditkarte trotz langer Wartezeit noch nicht belastet wurde, bei einem anderen wurde sie nach circa einem Monat belastet und eine weitere Wartezeit von rund fünf Wochen mitgeteilt.

Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.