GeForce 8800 GTS läuft aus?

Nvidia GeForce 8800 GTS-512 und 9800 GTX leistungsmäßig zu ähnlich

Offenbar ist nicht nur GeForce 9800 GTX und GX2 ein kurzes Dasein beschert. Nach aktuellen Gerüchten will Nvidia in Kürze die GeForce 8800 GTS mit G92 Grafikchip und 512 MByte Speicher auslaufen lassen. Diese hatte erst im Dezember die alten GeForce 8800 GTS Modelle mit G80 Chip und 320 bzw. 640 MByte beerbt. Angeblich lägen GeForce 8800 GTS-512 und 9800 GTX leistungsmäßig zu nah beieinander, um gemeinsam im Sortiment zu bleiben.

Anzeige

Sowohl GeForce 8800 GTS-512 als auch GeForce 9800 GTX basieren auf dem in 65nm Technologie gefertigten G92 Grafikchip mit 128 Stream Prozessoren bzw. Shader Einheiten und verfügen über 512 MByte Grafikspeicher. Die Unterschiede liegen zum Einen in den Taktraten (650/970 vs. 675/1100 MHz), zum Anderen unterstützt die 9800er aber auch Triple-SLI und Hybrid-Power, bei dem die Grafikkarte bei Nichtnutzung auf entsprechenden Mainboards abgeschaltet werden kann. Preislich liegt die GeForce 9800 GTX bei rund 240 Euro, während die GeForce 8800 GTS-512 schon für unter 190 Euro zu bekommen ist. Die Leistungsunterschiede rechtfertigen diese Preisdifferenz in der Tat kaum, wie auch der Test kürzlich gezeigt hat. Ist die GeForce 8800 GTS-512 abgeschafft, müssen Anwender, die etwas mehr Leistung als eine 8800 GT wollen, dann zur 9800 GTX greifen.

GeForce 8800 GTS 512MB

Quelle: Fudzilla

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.