Steigt Intel in den Handy-Markt ein?

Gerücht: Intels Chef Otellini äußert sich zu Mobilfunk-Plänen Intels

Intel-Chef Paul Otellini äußerte sich zu einem möglichen Einstieg seines Unternehmens in den Handy-Markt. Otellini sieht hier für Intel aus zwei Gründen eine gute Möglichkeit Geld zu verdienen. Einerseits ist der Markt für Mobilfunkgeräte generell am wachsen, andererseits sind besonders etwas größere Geräte, mit vielen verschiedenen Funktionen immer mehr gefragt.

Anzeige

Intel hat sich mit seinen Atom-Prozessoren der zweiten Generation, die gegen Ende 2009 auf den Markt kommen sollen, außerdem eine gute Basis für die Produktion von Smartphones und vergleichbaren Geräten geschaffen. Ein erneuter Einstieg Intels in das Mobilfunkgeschäft ist also durchaus denkbar. All zu schnell dürfte dieser aber nicht kommen, denkbar ist eher ein Termin, der noch mehr als ein Jahr in der Zukunft liegt.

Quelle: Financial Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.