Best of Messebabes – Freitag

Neue Modetrends für Progamer und noch mehr Rapidshare Babes

Wie auch schon in den vergangenen beiden Tagen präsentieren wir Euch an dieser Stelle eine kleine Auswahl der Boothbabes der letzten Games Convention (20.08 bis 24.08.2008) in Leipzig. Das Vorschaubild zeigt wie sich das Unternehmen GamersWear anscheinend die Uniform des weiblichen Progamers vorstellt. Der Stoff mag zwar durchaus bezahlbar sein, das Fitness-Studio ist aber nicht im Preis inbegriffen.

Anzeige

Ob eine ähnliche Kollektion auch für den männlichen Progamer geplant ist, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.
Auch ist auf der Messe das Vorbild jedes Boothbabes – Lara Croft – höchstpersönlich aus Fleisch und Blut anzutreffen und wir haben schon wieder neue Rapidshare Babes entdeckt.
Obwohl man dieses Unternehmen mit Ausnahme des Sportartikelherstellers Adidas und der Bundeswehr (die auch in diesem Jahr wieder versucht komfortverwöhnte 3D-Shooter Spieler für das Leben eines Panzergrenadiers zu begeistern) am wenigsten auf der Games Convention erwartet hätte, scheint es die meisten Messebabes zu beschäftigen. Übrigens hat der Dachverband der deutschen Spielehersteller seine Party ausgerechnet am Rapidshare Stand gefeiert. Keine Sorge, auch uns hat dies etwas verwirrt.








Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.