Taiwan hilft Speicherherstellern

Minister verspricht Rettungspaket für einheimische Hersteller

Ein Rettungspaket in noch unbekannter Höhe hat Chii-Ming Yiin, Wirtschaftmminister Taiwans, für die heimischen DRAM-Speicherhersteller angekündigt. Zuvor hatten Powerchip Semiconductor Corporation (PSC) und ProMOS Technologies um staatliche Unterstützung gebeten, da sie in wirtschaftliche Schieflage geraten sind.

Anzeige

Vor einiger Zeit berichteten wir bereits über die aggresiven Speicherpreise der koreanischen Speicherhesteller aufgrund des günstigen Won. Diese Konkurrenz, der relativ starke Taiwan-Dollar und die allgemein schlechte Wirtschaftslage sind wohl die Ursache der Probleme der taiwanesischen Hersteller.

Quelle: DigiTimes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.