Blu-ray hebt ab

HD-Format erobert Australien

Australien liebt High Definition: Mittlerweile haben mehr als 5 % der Haushalte einen Blu-ray-Player und der Marktanteil der blauen Scheiben wächst, seit die Abspielgeräte im Preis auf unter 200 Euro gesunken sind. Die Analysten von der GfK berichten, dass im August 2008 ca. 3000 Blu-ray-Player verkauft wurden. Im Dezember waren es bereits 20.000. Simon Bush, CEO der „Australian Visual Software Distribtuors Association“, spricht von einem Jahreswachstum von 357 %.

Anzeige

In Australien setzt sich die Blu-ray damit schneller durch als damals die DVD. Viele Verkäufe sollen sich zudem auf ältere Filme beziehen, was andeutet, dass Käufer ihre alten DVDs durch Blu-rays ersetzen.

Richard Uechtritz, CEO der Händlerkette JB Hi-Fi, denkt dennoch, dass Blu-ray DVD erst übertrumpfen wird, sobald die Preise vergleichbar sind. Doch auch er stimmt zu, dass es gut aussieht: „Die meisten unserer Kunden kaufen vollwertige HD-Fernseher. Und wenn man schon Tausende von Dollar für einen neuen Fernsher ausgibt, warum sollte man sich dann einen veralteten DVD-Spieler zulegen?“

Die Industrie erhofft sich außerdem große Popularität durch die BD-Live-Features. Gerade die vielfältigen Online-Möglichkeiten heben Blu-ray von regulären DVDs ab.

Quelle: TheSydneyMorningHerald

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.