Rezession erwischt Nintendo

Aktienwert um 12 % gefallen

Nintendo gilt als strahlender Sieger der aktuellen Konsolengeneration. Dennoch macht die Wirtschaftskrise auch vor den Wii- und DS-Machern nicht halt: Nachdem die Prognosen für die Wii-Verkäufe vom Unternehmen korrigiert wurden, sank der Aktienwert um volle 12 %. Für Nintendo stellt dies den größten Aktiensturz seit 18 Jahren dar.

Anzeige

Mitsuhige Akino, führender Kapital-Manager bei Ichiyoshi Investment Management äußert sich dazu folgendermaßen: „Nintendo hatte immer einen gewissen Premium-Status, da viele Leute dachten, selbst in der aktuellen ökonomischen Krise würde es der Firma weiter gut gehen.“ Jetzt allerdings setzen viele Menschen eventuell ein Fragezeichen hinter diese Annahme.

Quelle: TechRadar

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.