Intel: 6 Kerne nächstes Jahr

Sechs-Kern-CPUs für Heim-PCs ab dem zweiten Quartal 2010

Intel wird neuesten Spekulationen zufolge im zweiten Quartal 2010 seine ersten CPUs mit 6 Kernen für reguläre Desktop-PCs veröffentlichen. Der Termin läge damit ca. 2 Jahre nach der Einführung der 6-Kern-Prozessoren für Server. Die Intel Gulftown CPUs sind mit dem LGA1366-Sockel (Core i7) kompatibel und verfügen über 6 Kerne mit Hyper-Threading-Technologie. Sie können also bis zu zwölf Aufgaben gleichzeitig bewältigen. Voraussichtlich werden die neuen CPUs im 32-Nanometer-Verfahren hergestellt.

Anzeige

Die Gulftown-Chips sollen zur Westmere-Familie gehören und gegenüber den noch in 45-nm-Technik gefertigten Core i7 Prozessoren verschiedene neue Features bieten. Die maximale Verlustleistung soll allerdings wie bei den Vorgängern bei 130 Watt verbleiben.
Intel selbst gab zu den Gerüchten keinen Kommentar ab.

Quelle: Xbitlabs

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.