GTX 295 mit einer Platine im Mai

Und Speichertakt um 100 MHz erhöht

Nvidia stellt wie erwartet die Produktion seines Dual-GPU-Flaggschiffs, der GeForce GTX 295, mit zwei Platinen ein. Mitte Mai soll eine neue Version der Grafikkarte erscheinen, bei der die beiden GT200b-Chips aus 55-nm-Fertigung auf einer Platine Platz finden. Leistungsunterschiede soll es nicht geben, allerdings wird der Takt des GDDR3-RAMs von 1000 auf 1100 MHz angehoben. Die Grafikkarte belegt (wie üblich) zwei Slots, und taktet mit 576 MHz für die GPU sowie 1242 MHz für die Shader. Als Speicher stehen zweimal 896 MByte zur Verfügung. Der Preis der Karte bleibt gleich.

Anzeige

Schematische Zeichnungen der neuen GeForce GTX 295

Quelle: Fudzilla

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.